Archived entries for Kärnten

Bilder von unseren Winteraktivitäten

Neben den Wintertätigkeiten in Frankfurt sind wir Ende 2009 und Anfang 2010 auch in Paternion und Umgebung aktiv gewesen. Wendelin, Lissy und ich waren viel unterwegs bei Freunden und Verwandten. Wir hatten viel Spass und auch – zugegeben erst nach Silvester – auch genug Schnee. Deswegen haben wir unserern Winterurlaub am Katschberg in der Sonnenklause gleich angeschlossen. Eine Woche Schifahren mit Wendelin. Das war für uns und für ihn aufregend.

Winterausflug nach Paternion 2009

Bilder von unseren Silvester Ferien in Paternion 2009

Urlaub am Katschberg 2010

Unsere Bilder vom ersten Klein-Familienurlaub am Katschberg in der Sonnenklause 2010

Schitour auf den Dobratsch

– nicht mit mir! Pidi und ich sind mit Mr. W ganz bequem mit dem Auto auf die Roßtratte gefahren. Oben dann haben wir auf unsere Kämpfer gewartet. Mexx und Lissy haben sich nämlich von Heiligengeist über „Abkürzungen“ den Weg auf den Dobratsch gebahnt. Auf Tourenskiern. Nach ein wenig mehr als der kalkulierten Zeit haben wir uns auch oben getroffen und beide glücklich und abgekämpft in die Hütte begleitet.

Für alle Nicht-Kärntner unter den Lesern: Der Dobratsch war einmal Skigebiet und wurde nun von den Skitourengehern zurückerobert. Ein reines Freeride-Gebiet ohne Lifte. Die Paßstrasse auf die Roßtratte ist auch im Winter offen und, wie auf den Bildern zu erkennen ist, auch gut besucht. Ich war überrascht, daß es auch einen Linienbus vom Villacher Bahnhof auf die Roßtratte gibt. Zum Schlittenfahren und auch Schneewandern ist es wirklich zu empfehlen.

Beim anschauen der Fotos habe ich beschlossen, dass ich die Kamera einmal reinigen lassen sollte…

Kinderspielplatz Kärnten

im Atrio. Hier noch ein Nachtrag zu einem Ausflug in „Österreichs schönstes Einkaufszentrum“. Schön ist vor allem das große Dreiländereck-Satellitenbild. Dort konnte sich Wendelin so richtig austoben. Wir hatten uns mit Franziska und Ihrer Mama getroffen. Die Fotos sind im Laufe des Tages entstanden.

Schlechtes Wetter? Gibt’s nicht.

Nur unpassende Kleidung. Das wurde mir als Kind immer eingebläut. Wenn ich mir nun so die neuesten Erkenntnisse in Sachen Winterfunktionsbekleidung anschaue, dann denke ich schon das niemand mehr frieren muß. Auch wenn er Chic ausschauen will. Danke Christina. Der Tip mit dem Smith Helm war sehr gut. Sitzt und Passt. Vorallem aber: ich sehe und höre viel mehr.

Nun aber zu etwas anderem. Dem Kamerakind. Schon seit meiner ersten 1-2-oder-3 Sendung wollte ich einen gelben Rand um mein Gesichtsfeld haben. Damit jeder weiß: „Halt“ das sieht jetzt das Kamerakind. Zu einer professionellen Karriere hat es nicht gereicht. Dafür aber kann ich nun spielen. Mit unserer Panasonic HDC-1. Leider war schlechtes Wetter am Katschberg. Deswegen ist alles weiß rund herum und das Bild wackelt manchmal fürchterlich. Ich versuche auch die Kameraführung zu verbessern. Danke für den schönen Schitag!

Hoffentlich geht der Ohrwurm bald wieder weg… Danke den beteiligten. Ich denke wir hatten alle ein wenig Spass.

Ach, für alle die am Katschberg eine Karte bis 13:00 gekauft haben: Es gibt keine Kulanzzeit. Ab 13:00 muß man sich mit dem Liftwart gut stellen. Der Liftwart beim Gipfellift am Aineck hat aber damit schon Erfahrung.

Urlaubszeit ist woodstockenboi Zeit!

Nachdem sich gute Bekannte schon in den Süden auf Urlaub verabschiedet haben, zieht es auch meine kleine Familie nach Kärnten. Aber nicht nur des Urlaubs wegen. Zum einen ist noch viel zu Organisieren, zum anderen gibt es wieder das feinste Festival Kärntens – woodstockenboi – zu bewundern.

sponsoren2008.jpgBewundert habe ich auch die unzähligen Sponsoren in der Hoffnung wieder gratis Kärntnermilch-Shakes abzustauben. Vergeblich. Dafür habe ich mich über das Stockenboier Wappen gewundert. Also raus mit der Sprache Jungs, was heißt der Schriftzug unter dem Wappen? Sotkcneboi? Sethcnebel? Ich versteh es nicht. Vielleicht ist es ein versteckter Hinweis auf ein verstecktes Fass Bier im Auto mit dem Kennzeichen VL-Sotkcneboi 1. Ich weiß es nicht.

Das Stockenboi-Kombinat hat also wieder fest angepackt und ein feines line up aufgestellt. Danke dafür. Trotz all der Umgebungsgeräusche freue ich mich wieder auf mein einziges Musik Festival im Jahr 2008 und natürlich den Weißensee. Das erste Mal im Weißensee mit Wendelin. Juhu, das wird ein Spass!



Copyright © 2004–2009. All rights reserved.

RSS Feed. This blog is proudly powered by Wordpress and uses Modern Clix