Archived entries for Elternzeit

Laufen lernen

Jede lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Das sagt schon Laotse. Am 30.11.2008 war es auch beim Wendelin soweit. Er konnte sich auf den eigenen Füßen fehlerfrei fortbewegen. Derzeit geht es echt rund bei uns daheim. Ich bin schon sehr froh das ich das alles in meiner Elternzeit miterleben durfte. Ein Kollege hat mir heute auch erklärt, dass es unglaublich ist wenn man die eigenen Kinder aufwachsen sieht. Dem kann ich nur beipflichten. Jedem Vater der die Chance hat es zu sehen kann ich nur raten dabei zu sein.

Fast geheilt – alles eine Kopfgeschichte

Wie ja viele schon wissen, habe ich mir eine „typische“ Hausfrauenkrankheit eingefangen. Einen Bandscheibenvorfall. Klassisch. Beim Heben – ohne in die Knie zu gehen – vom Wendelin ein Stich und aus wars. Passiert ist es in der ersten Augustwoche. Natürlich vor den Polterabenden und vor unserer Hochzeit. Die einzige Lage ohne Schmerzen war flach am Boden und das schwierigste war aber eigentlich aufrechte zu stehen. Doch genug gejammert. Dank einer super schnellen – Donnerstag passiert, Freitag Orthopäde, Montag MRT Termin, Dienstag Krankengymnastik – und umfassenden familiären medizinischen Umsorgung bin ich nun schon fast wieder geheilt. Es gibt noch ein paar Erinnerungsschmerzen, aber das ist auch bald weg.

So; weil ich nun fast geheilt bin, habe ich mich am vorletzten Wochenende auch wieder auf mein Fahrrad gesetzt, den Wendelin hinten drangehängt und wir haben unsere Frankfurt-Grüngürtel-Runde vollendet.

Ja ich gebe zu, wir sind einen Teil mit der S-Bahn gefahren, dafür
waren wir aber an der Nidda und am schönen Lohrberg und haben uns in
Bergen-Enkheim pikfein verfahren. Ich kann jedem der diesen Weg fahren
will nur raten, bei einer Kreuzung bei der kein Schild zu sehen ist,
stehenzubleiben und die Karte zu befragen. Letztes muß ich noch ein
wenig lernen. Deswegen sind ja zwei Männer unterwegs gewesen. Ich will
meinem Sohn ja kein untypisches Verhalten beibringen…

Erste Tat während der Elternzeit?

Anhänger kaufen. Wir haben uns für den Chariot Cougar 2 entschieden. Den genauen Entscheidungsprozess möchte ich nicht darstellen. Fakt ist, der Anhänger ist super durchdacht und gut verarbeitet. Nach den ersten Fahrten bin ich überrascht wie gut es sich damit fahren lässt. Luxus pur für Wendelin. Außerdem ist Platz für 2 im Wagen.

Genug geschwafelt. Der Cougar wird mittels Kupplung einfach und sicher am hinteren Schnellspanner eingehakt, gesichert und los geht’s. Einfacher geht’s echt nicht. Am Anfang waren wir gespannt wie Mr. W darauf reagieren wird. Deshalb wird der Wagen mit den bekannten Untensilien ausstaffiert. Tigger muß mit. Die erste Ausfahrt geht in den Wald.

Continue reading…

Familienzeit in Deutschland

Nun ist es geschafft. Der 1. Juli ist mein erster offizieller Tag in meiner Elternzeit. Für alle die es noch nicht wissen: Ich bin von 1. Juli 2008 bis 31. Dezember 2008 in Eltern(teil)zeit. Teilzeit deswegen, da ich weiterhin noch 10h pro Woche bei meinem Arbeitgeber angestellt bleibe. Viele Kollegen haben mich gefragt ob mir nicht langweilig wird und was ich denn so mache… All das werde ich hier erzählen. Noch schwebt mir so viel im Kopf rum.

Continue reading…



Copyright © 2004–2009. All rights reserved.

RSS Feed. This blog is proudly powered by Wordpress and uses Modern Clix